Allgemeine Informationen zu Mousse

Mit welchem Reifendruck in einem normalen Schlauch ist ein Mousse vergleichbar?

Ein normales Mousse ist vergleichbar mit einem normalen Schlauch mit ca. 0,8 – 0,9 Bar Reifendruck. Dies kann etwas variieren je nach Reifenwahl, Mousse-Größe und Außentemperatur.

Nitromousse fühlt sich viel weicher, progressiver, verlässlich pneumatischer und sicherer an und ein ‘Einfahren’ ist nicht nötig.

HINWEIS: wenn du einen neuen Reifen benutzt, ist möglicherweise ein ‘Einfahren’ des REIFENS nötig.

Sind Mousse nur für Rennfahrer / Profis?

Nein, Mousse können von jedem benutzt werden, der pannensicher unterwegs sein möchte.

Nitromousse macht den Umstieg auf Mousse viel einfacher durch verbesserte Performance und ein besseres, pneumatischeres Gefühl.

Fühlt sich ein Mousse bzw. das Fahren mit einem Mousse anders an als Standard-Schläuche?

Ja, normalerweise haben Mousse einen langsameren Rückprall beim Fahren und ein nicht-progressives Gefühl beim Fahren. Dies wird oft als ‘totes’ Fahrgefühl beschrieben. Dieses lose und instabile Fahrgefühl kann das Handling des Motorrades und die Traktion negativ beeinflussen.

Nitromousse spezielle Elastomer-Komponenten, die mit Stickstoff verstärkt wurden, ermöglichen ein aktiveres, luftigeres und progressiveres Fahrgefühl. Mit Nitromusse gibt es kein ‘totes’ Fahrgefühl und ein ‘Einfahren’ ist nicht notwendig.

Ist ein Mousse besser als TUbliss?

Mousse sind 100% pannensicher, falls also das deine Priorität ist, dann kann es die bessere Wahl für dich sein. Mit dem TUbliss-System wird die komplette Performance verbessert, die Felge wird geschützt und der Luftdruck kann wie bei einem Schlauch variiert werden. Falls der Pannenschutz dein wichtigster Punkt ist, dann ist ein Mousse das richtige für dich. Falls du Wert auf ultimative Performance und Traktion legst, dann ist TUbliss die bessere Wahl.

Wie weiß ich, wann ich das Mousse ersetzen muss?

Ein Mousse sollte dann ersetzt werden, wenn es bricht und zerfällt. Es wird sich dann sehr schnell weich und instabil anfühlen, ähnlich wie bei einem Schlauch, der ein Loch hat. Du wirst auch fühlen, wie sich der Reifen wölbt und weniger Widerstand bei Aufprallen bietet. Es ist SEHR WICHTIG, auf diese Punkte zu achten und das Mousse auszutauschen, bevor es zu weich und instabil für ein sicheres Fahren wird.

Muss ich AUCH MIT MOUSSE einen Standard Reifenhalter benutzen?

Ja. Obwohl manche Hersteller von der Verwendung eines Reifenhalters abraten, halten wir es für eine wichtige Sicherheits-Maßnahme. Wir empfehlen, einen gut passenden und funktionierenen Reifenhalter zu verwenden. Während der Fahrt und besonders bei sehr warmen Temperaturen, kann ein normales Mousse sich ausdehnen und so den Reifen von der Felge schieben. Nitromousse darf nicht ohne einen gut passenden und funktionierenden Reifenhalter verwendet werden.

Ändert sich das Fahrgefühl mit Mousse bei unterschiedlichen Temperaturen?

Ja. Ein Standard Mousse wird von unterschiedlichen Temperaturen sehr stark beeinflusst. Bei kalten Temperaturen kann sich das Mousse steif und hart anfühlen und die Traktion reduzieren. Ähnlich wie bei einer Fahrt mit sehr hohem Reifendruck im Schlauch. Sehr warme Temperaturen können dazu führen, dass das Mousse sehr weich und instabil wird und sich der Reifen beim Kurven fahren wölbt.

Nitromousse wurde entwickelt und getestet, um bei unterschiedlichen Temperaturen konstanter zu funktionieren. Die oben genannten Effekte werden deutlich reduziert.

Muss ein Mousse eingefahren werden?

Ja. Ein Standard Mousse muss ein paar Stunden eingefahren werden, damit die optimale Performance zu erzielt werden kann. Diese Performance verringert sich aber schnell während der Fahrt und man erhält ein weiches und unkalkulierbares Gefühl im Reifen. Dies kann nicht korrigiert werden, da das Mousse nicht einstellbar ist. Nitromousse muss NICHT ‘eingefahren’ werden wie viele andere Mousse.

HINWEIS: Obwohl Nitromousse nicht eingefahren werden muss, kann es sich zu Beginn deiner Fahrt etwas fester anfühlen, bis sich der Reifen aufwärmt. Insbesondere bei einem neuen oder sehr festen Reifen.

Wie lange hält ein Mousse?

Die voraussichtliche Lebensdauer eines Mousses hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören durchschnittliche Fahrtgeschwindigkeit, Intensität und Untergrund, Schmierung des Mousses und Temperatur. Hohe Geschwindigkeit in sehr warmen Temperaturen wird das Mousse am meisten beanspruchen, aber dennoch ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Mousse mehrere Reifen lang hält oder sogar länger als ein Jahr.

Nitromousse hält durch die speziellen Elastomer-Komponenten bis zu zweimal so lange wie andere Mousse.

Sind Mousse schwerer als Schläuche?

Ja, Mousse sind schwerer als Standard-Schläuche, aber ähnlich schwer wie verstärkte Schläuche.

Normalerweise nehmen Mousse-Benutzer den Gewichtsunterschied gerne in Kauf für eine pannensichere Fahrt. Nitromousse ist Stickstoff-verstärkt und fühlt sich lebendiger an, so dass der Gewichtsunterschied weniger auffällt.

Was ist der Nitromousse ‘Hochleistungs’-Unterschied?

Wir haben viele Jahre in Forschung und Entwicklung gesteckt, um ein ‘Hochleistungs’-Off-Road Mousse zu entwickeln. Nitromousse verbessert die Vorteile von Mousse und reduziert gleichzeitig die Nachteile:

  • Nitromousse besteht aus einer extrem beständigen Mikro-Matrix aus von uns entwickelten Elastomeren, die die Haltbarkeit verbessern, so dass Nitromousse bis zu zweimal so lange wie andere beliebte Mousse hält.
  • Nitromousse enthält eine hohe Stickstoffkonzentration und fühlt sich dadurch viel weicher und pneumatischer an und verhindert so das gefürchtete ‘tote’ Gefühl.
  • Durch die einzigartige Stickstoff-Formel bietet Nitromousse ein verlässliches Fahrgefühl und widersteht Aufprallen und Stößen.
  • Die Nitromousse Komponenten ermöglichen ein lebhaftes, progressives Fahrgefühl, sie schützen die Felge und bieten ein leichteres Gefühl in der rotierenden Masse.
  • Nitromousse muss nicht eingefahren werden und wurde so konzipiert, so dass es bei Temperaturen zwischen 0°C  und 38°C gleichbleibende Leistung bringt.
  • Die Nitromousse Performance und Haltbarkeit bekommst du für einen unschlagbaren Preis.

ERFAHRE DEN NITROMOUSSE ‘HOCHLEISTUNGS’-UNTERSCHIED!

EINBAU

Was MACHE ich mit dem zweiten Loch in der Felge, das für das Ventil eines Standard-Schlauches gedacht ist?

Stelle sicher, dass alle nicht benötigten Löcher in deiner Felge verschlossen werden, so dass das Schmiermittel des Mousse dort nicht herauslaufen kann und dass keine Fremdkörper in die Felge gelangen können. Das Loch kann im Inneren der Felge mit Felgenband verschossen werden, bevor das Mousse eingebaut wird.

Warum muss ich mein Nitromousse VOR JEDEM EINBAU schmieren?

Schmiermittel reduziert die Reibung zwischen der Innenseite des Reifens und dem Nitromousse während der Fahrt. Benutze das komplette mitgelieferte Schmiermittel beim Einbau oder Wiedereinbau von Nitromousse. Gib die Hälfte des Schmiermittels auf die Reifeninnenseite und die andere Hälfte auf die Außenseite des Nitromousse. Baue niemals ein Nitromousse ohne Schmiermittel ein, dies kann zu schweren Schäden am Mousse führen oder das Mousse kann sogar komplett versagen.

HILFE, Mein Reifenwulst sitzt nicht richtig in der Felge!

Dies ist ein häufiges Problem und hier sind ein paar Tipps:
1. Nimm zwei Reifenheber oder den Reifenhebel der Montiermaschine und drücke den Reifen neben der Stelle, wo der Reifenwulst nicht richtig sitzt, herunter.
2. Stelle das Rad auf den Boden, halte es etwa auf Hüfthöhe, lass es ein paar Mal auf den Boden aufprallen und drehe es dabei.

Dies wird das Problem normalerweise beheben und den Reifenwulst an die richtige Stelle drücken. Manchmal kann es auch notwendig sein, ein kurzes Stück mit geringer Geschwindigkeit zu fahren, so dass der Reifenwulst an die richtige Stelle rutscht.

Welches Werkzeug ist zum Einbau von Nitromousse notwendig?

Wir empfehlen mindestens 3 große Reifenheber und 1-2 Reifenmontagehilfen (Bead Buddy). Weitere Reifenheber oder eine Reifenmontiermaschine können es einfacher machen, sind aber nicht unbedingt notwendig. Wenn du die notwendigen Werkzeuge nicht hast oder keine Erfahrung mit dem Einbau von Mousse hast, dann empfehlen wir dir, dich an ein Fachgeschäft zu wenden.

Ist es schwierig, ein Mousse einzubauen?

Wie auch beim Reifenwechsel kann es die ersten ein- oder zweimal schwierig sein, bis du die richtige Technik entwickelt hast. Es ist aber nicht schwer, diese Technik zu lernen. Falls dies dein erster Versuch ist, dann lies dir bitte die komplette Anleitung durch und schau dir unser Einbau-Video an. Vielleicht kennst du auch jemanden, der dir helfen kann. Wenn du die notwendigen Werkzeuge nicht hast oder keine Erfahrung mit dem Einbau von Mousse hast, dann empfehlen wir dir, dich an ein Fachgeschäft zu wenden.

Bitte kontaktiere uns direkt, falls du weitere Fragen oder Probleme hast.